Radeberg – Jetzt Mitzeichnen und Haltung zeigen!!

Liebe Radebergerinnen, liebe Radeberger,

besorgt müssen wir wahrnehmen, dass die wöchentlichen Demonstrationen oder Spaziergänge der selbst erklärten Gegner der Corona-Schutzmaßnahmen immer mehr von Krawallen und Gewalt, sowohl in Worten als auch in Taten, gekennzeichnet sind. Die Maßnahmen in der Pandemie, auch wenn sie dem Schutz aller dienen, führen zu Einschränkungen demokratischer Freiheitsrechte und zu sozialen Verwerfungen, die durchaus kontrovers diskutiert werden können. Unser demokratisches Recht auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit wird aber durch die radikale Szene, durch „Freie Sachsen“ und andere rechte Gruppen für die Verbreitung ihrer Verschwörungsideologien, Gewaltszenarien, rassistischen und antisemitischen Ansichten missbraucht. Mitspazieren schafft eine Plattform dafür, Mitspazieren heißt Akzeptanz, Mitspazieren bedeutet Mitverantwortung.

Wir gehören zur Mitte der Zivilgesellschaft, wollen Verantwortung für unsere Stadt übernehmen und dafür Sorge tragen, dass unsere Gemeinschaft wieder von gegenseitigem Respekt, von Weltoffenheit, Solidarität und von sozialem Miteinander gekennzeichnet ist und für Gewaltszenarien jeder Art keine Toleranz gezeigt wird.

Wir wollen unsere Stadt Radeberg wieder in ihrer bunten, kommunalen und unternehmerischen Vielfalt erleben, gemeinsam feiern, Kultur genießen, unsere Kinder einen unbeschwerten Alltag in Schulen und Vereinen erleben lassen. Unter dem Motto „Mit Herz und Haltung“ möchten die Initiatorinnen und Unterzeichnerinnen für ein solidarisches Miteinander werben und allen sonst eher leisen Menschen die Möglichkeit geben, gemeinsam ein Zeichen für Vernunft, Mitgefühl und Sachlichkeit zu setzen. Auch möchten wir der mittlerweile über 1200 an oder mit einer Corona-Infektion Verstorbenen im Landkreis Bautzen im Stillen gedenken.

Deshalb unterstützen wir auch den Aufruf der Initiative „Bautzen gemeinsam“ zur deutschlandweiten Aktion „Zusammenstehen.#Deutschland gemeinsam“ am 28.01.2022.

%%ihre Unterschrift%%

664 Unterschriften